Unser Trainingskonzept
Zurück zur HauptseiteUnsere TrainingsangeboteAktuelle Lehrgangstermine in BerlinDie TIIT-GmbH stellt sich vor


  Das TIIT-Trainingskonzept:
            Bedarfsorientiertes und maßgeschneidertes Inhouse-Training.

  Didaktische Methodik:
            Wenn ich etwas höre, vergesse ich es,
            wenn ich es sehe, erinnere ich mich,
            wenn ich es mache, verstehe ich es.                  Chinesisches Sprichwort

  Die vier Komponenten des Trainingsprogramms:

1.) Kleine Gruppen

Einer unserer Dozenten bei einer Elektronik-Schulung der BEWAG Berlin Viele Lehrgänge in der Fortbildung sind überbesetzt. 15 bis 20 Teilnehmer werden in einen Raum gezwängt, wobei 3 bis 4 Teilnehmer sich einen Arbeitsplatz für die praktischen Übungen teilen müssen.
Der Erfolg solcher Veranstaltungen ist zweifelhaft, denn der einzelne Teilnehmer kann von einem Lehrgang nur dann profitieren, wenn eine möglichst intensive Betreuung stattfindet.

Die TIIT-GmbH geht einen anderen Weg: Bei Standard- Lehrgängen können bis zu maximal 12 Teilnehmer betreut werden, bei Speziallehrgängen sollten nicht mehr als 6 Teilnehmer gemeldet werden. Diese Intensität führt zu weitaus besseren Erfolgen bei der Wissensvermittlung pro Teilnehmer.

2.) Kurze Theorieblöcke

Unser Dozent Klaus Boniek bei einer KFZ-Elektronik-Schulung der DaimlerChrysler AG Theoretisches Wissen ist notwendig, es liefert den notwendigen Unterbau für alle praktischen Tätigkeiten.

Die während der Lehrgänge vom Dozenten durch Kurzvorträge präsentierten Theorieblöcke sind jedoch so aufgebaut, dass keine Überfrachtung stattfindet und eine schnelle praxisgerechte Umsetzung des Erlernten möglich ist.

3.) Praxisgerechte Übungen

Der CAN-Analyser CANtrax im Einsatz an einem ACTROS-Display In allen unseren Lehrgängen werden praktische Übungen durchgeführt. Dies kann an fertigen oder von den Teilnehmern aufzubauenden Modellen und Simulatoren oder bei Speziallehrgängen auch direkt an Ihren Anlagen geschehen. Für die praktischen Übungen kann bei der TIIT-GmbH eine Leihstellung verschiedener Boards zu den Themen Elektronik (Analog- und Digitaltechnik), Mikroprozessor- und Interfacetechnik, VDE0100, Regelungstechnik, Leistungselektronik und verschiedener Regelstrecken/-Simulatoren sowie Motore vorgenommen werden.

Zur Verfügung gestellt werden können auch Speicherprogrammierbare Steuerungen der Firmen Siemens und ABB, Microcontrollerboards verschiedener Derivate und moderne PCs. Bei der Software stehen stets aktuelle Versionen zur Verfügung.

4.) Maßgeschneiderte Inhalte

Das Konzept des Kraftwerks Mitte in Berlin der BEWAG AG Unsere Lehrgänge werden entsprechend Ihren Anforderungen angepasst. Bei den Speziallehrgängen ist dies immer der Fall, aber auch bei Grundlagen-Lehrgängen wird eine Anpassung der Lehrgangsinhalte vorgenommen:

Bei einem Kraftwerk werden andere Schwerpunkte gesetzt als in einer Automobilfabrik oder in der Fertigung elektronischer Geräte.

Wesentlich ist in diesem Zusammenhang, dass entsprechend Ihres aktuellen Bedarfs an Fortbildungsmaßnahmen die technischen Mitarbeiter ein Trainingsprogramm erhalten, das eine sofortige praxisgerechte Umsetzung des Erlernten ermöglicht.


Copyright © TIIT-GmbH - Alle Rechte vorbehalten.