Stand der Automatisierungstechnik Teil 1
Zurück zur HauptseiteZur ÜbersichtAktuelle Lehrgangstermine in BerlinDie TIIT-GmbH stellt sich vor

Zielgruppe:

  Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Planung und Instandhaltung.
 

Teilnahmevoraussetzungen:

  Keine
 

Lehrgangsziel:

  Der Lehrgangsteilnehmer soll an die modernen Komponenten der Automatisierungstechnik und deren Vernetzung herangeführt werden, um eine Übersicht zum aktuellen Stand der Technik zu bekommen. Zum Verständnis der Funktionsweise einzelner Komponenten erhält der Teilnehmer eine Auffrischung seiner Grundlagenkenntnisse.
 

Lehrgangsinhalt:

  Mögliche Inhalte wären z.B.:
  Aufbau eines Mikroprozessors und Peripherieanschluss (Ports, Bussysteme)
  Speicherbausteine (Aufbau, Adressierung)
  Interfacetechnik (serielle und parallele Schnittstellen)
  Struktur von Mikrocontrollern (am Beispiel Infineon C16x)
  Aktor-Sensor-Interface (ASI)
  Feldbussysteme (PROFIBUS am Frequenzumrichter, INTERBUS-S, CAN-Bus)
  Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS, Programmierung nach IEC 1131-3)
  Industrie-PC, Echtzeitcomputer und Betriebssysteme (DOS/Windows, UNIX, OS-9)


Hinweise:

Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden vom Dozenten durch Kurzvorträge vermittelt. Neben Übungen zum Auffrischen der Grundkenntnisse werden exemplarisch moderne Komponenten der Automatisierungstechnik vorgeführt, um einen Eindruck von deren Leistungsfähigkeit zu vermitteln.
 

Lehrmittel:

Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar der "Stand der Automatisierungstechnik Teil 1"-Trainingsunterlagen der TIIT-GmbH. Zusätzlich werden aktuelle Kataloge, Leistungsverzeichnisse und Datenblätter verschiedener Hersteller ausgegeben.
 
Teilnehmerzahl: maximal 12
Lehrgangsdauer: 5 Arbeitstage

Hier klicken, um Kontaktmöglichkeiten anzuzeigen
 


Copyright © TIIT-GmbH - Alle Rechte vorbehalten.