TIIT-GmbH

Elektrische Antriebstechnik kompakt

Zielgruppe:

  1. Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Planung, Betrieb und Instandhaltung

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Teilnahme an den Lehrgängen "Grundlagen der Elektronik Teil 1 bis Teil 3" oder vergleichbare Vorkenntnisse.

Lehrgangsziel:

  1. Der Lehrgangsteilnehmer erhält die Fähigkeit zum praktischen Umgang mit Bauelementen der Leistungs-Elektronik. Er soll befähigt werden, defekte Thyristoren zu identifizieren und Fehler in Schaltungen der Leistungselektronik beheben zu können.

Lehrgangsinhalt:

  1. Halbleiterprinzip; Aufbau von Dioden und Thyristoren/li>
  2. Phasenanschnittsteuerung
  3. Gleichrichten mit Dioden und Thyristoren
  4. Graetzbrücken an ohmscher und induktiver Last
  5. Dreipulsige Gleichrichtung an ohmscher und induktiver Last
  6. Sechspulsige Gleichrichtung an ohmscher und induktiver Last
  7. Rückspeisung ins Netz
  8. Fehlersuche an Bauteilen der Leistungselektronik
  9. Pulsweitenmodulation
  10. Drehzahlregelung mit unterlagerter Stromregelung für einen Gleichstrommotor
  11. Abschaltbare Stromventile
  12. Pulsweitenmodulation

Hinweise:

  1. Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden vom Dozenten durch Kurzvorträge vermittelt. Primär werden praktische Übungen und Messungen an Schaltungen der Leistungselektronik durchgeführt.

Lehrmittel:

  1. Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar der "Elektrische Antriebstechnik"-Trainingsunterlagen der TIIT-GmbH. Die praktischen Übungen werden mit Leistungshalbleitern und an entsprechenden Motoren durchgeführt.

Teilnehmerzahl:

  1. maximal 10

Lehrgangsdauer:

  1. 5 Arbeitstage