TIIT-GmbH

Hochvolt Fahrzeugtechnik

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFffT)
Hybrid/Elektro Teil 1a

Nur eine Elektrofachkraft (EFK) oder eine EFffT-Fahrzeugtechnik (EFK für festgelgte Tätigkeiten) darf nach DGUV Information 200-005 - Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (bisher: BGI/GUV-I 8686) eine zertifizierte In- bzw. Ausserbetriebnahme eines HV-Fahrzeuges vornehmen. Dieser Lehrgang für Kfz-Elektriker sowie Kfz-Mechatroniker mit elektrischen Vorkenntnissen schafft die Grundlage für den Folgelehrgang. "EFffT Hybrid - Elektro Teil 2"

Zielgruppe:

  1. Alle Mitarbeiter aus Transport, Logistik, Fahrer, Werkst.- u. Montagepersonal die Umgang mit Hybrid- bzw. HV-Fahrzeugen haben und mit dem Folgekurs "EFffT Teil 2" zur EFffT für HV-Fahrzeugtechnik ausgebildet werden sollen.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Erfolgreicher Abschluß zum Kfz-Mechatroniker, Kfz-Elektriker oder vergleichbare Kenntnisse.

Lehrgangsziel:

  1. Der Lehrgangsteilnehmer frischt in diesem Lehrgang seine Kenntnisse zu den Grundlagen der Elektrotechnik auf -insbesondere der Meßtechnik-, damit die Basis für den Folgelehrgang "EFffT Teil 2" geschaffen wird. Außerdem wird er über möglichen Gefahren sowie über Schutzeinrichtungen und Schutzmaßnahmen belehrt.

Lehrgangsinhalt:

  1. Einführung Hochvolt-Fahrzeugtechnik
  2. Strom / Spannung / Widerstand
  3. Messgeräte, Messen von R, U, I
  4. Riso-Ohmmeter und Isolationswiderstandsmessungen
  5. Wechsel- und Gleichspannungen, PWM
  6. Verbraucherstrompfeilsystem und Potentialbetrachtung
  7. Kondensatoren und Spolen
  8. Synchron- und Asynchronmotore
  9. Stromunfälle - Gefahren und Folgen
  10. Arbeitsmittel: Werkzeug, PSA
  11. Gefahrenlage, Erste Hilfe
  12. HV-Sicherheit: Potentialausgleich, Sicherheitslinie, Kennzeichnungen
  13. Umgang mit HV-Fahrzeugen

Hinweise:

  1. Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden vom Dozenten durch Kurzvorträge vermittelt. In erster Linie sollen die elektrischen Grundlagenkenntnisse aufgefrischt werden.

Lehrmittel:

  1. Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar der "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Hochvolt-Fahrzeuge) Teil 1" - Trainingsunterlagen. Die praktischen übungen werden an Elektronik-Boards der Firma hps-Systemtechnik, durchgeführt.

Teilnehmerzahl:

  1. maximal 12

Lehrgangsdauer:

  1. 2 Tage