TIIT-GmbH Berlin
TIIT-GmbH

Hochvolt Fahrzeugtechnik

Refresher Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
(EFffT) Hybrid/Elektro

Nach DGUV Information 200-005 - Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (BGI/GUV-I 8686) darf eine zertifierte In- und Außerbetriebnahme nur von einer EFffT (EFK für festgelgte Tätigkeiten) oder EFK vorgenommen werden. Bei fehlender Nachqualifizierung erfüllt der/die Inhaber/-in nicht mehr die Vorraussetzungen zur Elektrofachkraft und die im Zertifikat bescheinigte Qualifikation wird hinfällig.

Zielgruppe:

  1. Mitarbeiter, deren Ausbildung zur EFffT Hybrid/Elektro länger als 3 Jahre zurückliegt.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Abgeschlossene Ausbildung zur: Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFffT) Hybrid/Elektro.

Lehrgangsziel:

  1. Der Lehrgangsteilnehmer frischt seine Kenntnisse durch Meßpraxis im Labor sowie auch am HV-Fahrzeug, dort insbesondere die zertifizierte In- und Außerbetriebnahme, auf. Er wird über Neuigkeiten in der HV-Technik, Neuigkeiten in der Rechtslage und über aktuelle HV-Projekte informiert.

Lehrgangsinhalt:

  1. Auffrischung der Grundlagen
  2. Änderungen der Vorschriften
  3. Änderungen in der Fahrzeugtechnik
  4. Messübungen in Theorie und Praxis (Riso, Milliohm-Messungen mit Kelvinclips)
  5. Zertifizierte Außerbetriebnahme mit praktischen Übungen
  6. Inbetriebnahme mit Messungen und Riso-Berechnungen
  7. Überprüfungen von Sicherheitslinie, Entladungen und Abschaltungen
  8. Ausfüllen der entsprechenden Protokolle

Hinweise:

  1. Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden vom Dozenten durch Kurzvorträge vermittelt. Primär werden praktische übungen am HV-Fahrzeug durchgeführt.

Lehrmittel:

  1. Jeder Teilnehmer erhält ein aktuelles Exemplar der "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Hochvolt-Fahrzeuge) Teil 2" - Trainingsunterlagen. Die praktischen übungen werden an HV-Fahrzeugen durchgeführt.

Teilnehmerzahl:

  1. maximal 12

Lehrgangsdauer:

  1. 2 Tage