TIIT-GmbH

Praktische Regelungstechnik Teil 3

Zielgruppe:

  1. Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Planung, Betrieb und Instandhaltung.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Teilnahme am Lehrgang "Regelungstechnik Teil 2" oder vergleichbare Kenntnisse Grundkenntnisse der Elektronik. .

Lehrgangsziel:

  1. Der Lehrgangsteilnehmer erhält die Fähigkeit zum praktischen Umgang mit industriellen Regelkreisen. Er soll befähigt werden, Fehler in Regelkreisen zu finden und zu beheben sowie die Einstellung vorgegebener Regelkreise zu optimieren. Es wird ein vertieftes Praxistraining, der in Teil 1 und Teil 2 vermittelten Kenntnisse durchgeführt.

Lehrgangsinhalt:

  1. Temperaturregelung
  2. Helligkeitsregelung
  3. Drehzahlregelung
  4. Füllstandsregelung
  5. Durchflussregelung
  6. Strukturierte Fehlersuche an fehlerbehafteten Regelkreisen
  7. Einsatz von Kompaktreglern am Beispiel von Siemens SIPART DR20
  8. Optimierung der Einstellung von Reglern

Hinweise:

  1. Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden vom Dozenten durch Kurzvorträge vermittelt. Primär werden praktische Übungen und Messungen an vorgegebenen Regelkreisen durchgeführt.

Lehrmittel:

  1. Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar der "Regelungstechnik Teil 3"-Trainingsunterlage der TIIT-GmbH. Die praktischen Übungen werden an Elektronik-Boards der Firma hps-Systemtechnik durchgeführt.

Teilnehmerzahl:

  1. maximal 10

Lehrgangsdauer:

  1. 5 Tage